USC vor erstem Heimspiel

By
Updated: Oktober 11, 2014
ms_usc münchen team

Am kommenden Samstag bestreitet der USC München das erste Heimspiel der neuen Saison in der 2. Rollstuhlbasketballbundesliga Süd.
Hierbei empfängt das Team von Headcoach Peter Schadt die Rhine River Rhinos aus Wiesbaden.

Während  die Münchner am ersten Spieltag erwartungsgemäß bei den Ulmer Sabers mit 78:66 siegen konnten, steht der Aufsteiger aus Hessen bereits am zweiten Spieltag ein wenig unter Druck: Im Heimspiel gegen Heidelberg setzte es eine bittere 53:62-Niederlage. Ein leichtes Spiel wird es für den USC aber wahrscheinlich nicht : Wiesbaden ist vor allem auf der Center-Position mit  Matthias Günter und Ralf Schwarz gut besetzt. Am ersten Spieltag erzielten sie jeweils 15 bzw. 13 Punkte.

Dem gegenüber steht ein USC München, der durch die Bank hochkarätige Spieler im Kader hat und potenziell zu den stärksten Mannschaften in der 2.Rollstuhlbasketball-Bundesliga gehören wird. Auch beim USC sticht ein Center hervor: Der Bosnier Suad Sutic konnte gegen Ulm 30 Punkte erzielen. Der Australier Kim Robins machte mit 18 Zählern auf sich aufmerksam.

Es ist also eine interessante Partie zu erwarten, allerdings sollten sich die ambitionierten Münchner am Ende gegen die Hessen durchsetzen können. Spielbeginn in der Säbenerhalle ist am Samstag, 11 Oktober um 17 :00 Uhr

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>