Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

By
Updated: September 28, 2014
ms_enessteals

Die Münchener Bayern, die den Champions Cup in Berlin verloren, werden beim ersten Beko-BBL-Spiel der Saison 2014/15 auf Wiedergutmachung sinnen.

Gestrige Partie zum Vergessen

Ich konnte zwar nicht die gestrige Partie sehen, aber wenn ich lese, dass die Bayern einige Technische Fouls kassiert haben und Svetislav Pesic bereits zur Halbzeit zwei “T’s“ bekommen hat, dann ist es sicherlich eine Partie zum Vergessen. Auch der Halbzeitstand sowie der Boxscore sagen da einiges aus. Die Zweipunkte- und Dreipunktewürfe wollten nicht fallen, viele Spieler waren foulbelastet, mehr Turnover als Assists und ein 45:25-Rückstand gegen ALBA Berlin zur Halbzeit. Micic, Djedovic, Savanovic, Jagla, Benzing und Schaffartzik hatten erhebliche Probleme beim Shooting. Außerdem kam beim Champions-Cup-Spiel das Verletzungspech dazu. Denn die Ausfälle von Captain Bryce Taylor und Neuzugang Anton Gavel sind meiner Meinung nach schon eine erhebliche Schwächung.

Mitteldeutscher BC – ein nicht zu unterschätzender Gegner

Der Auftaktgegner in der anstehenden Saison ist der Mitteldeutsche BC, das Überraschungsteam aus dem vergangenen Jahr. Die Wölfe mussten mit Marcus Hatten, Michael Cuffee und Angelo Caloiaro wichtige Leistungsträger ziehen lassen. Trotz dieser namhaften Abgänge hat “Coach of the Year“ Silvano Poropat erneut einen Plan, wie er seine seine Neuzugänge in sein Konzept einbinden muss. Denn das zeigt uns die Vorbereitung. Zehn Siege in elf Testspielen sind eine deutliche Sprache. Das heißt jetzt nicht, dass das Starensemble aus München Angst vor dieser Truppe haben sollte. Anton Gavel und Bryce Taylor könnten bereits am Donnerstag auf dem Parkett stehen. Außerdem werden die Bayern auf ein Team treffen, das nicht so hart und bissig verteidigt wie ALBA Berlin. Gerade deswegen denke ich, dass die Bayern am Donnerstag besser treffen sollten als am gestrigen Samstag gegen Berlin. Sollten Gavel und Taylor mit von der Partie sein und die anderen Spieler annähernd ihren Touch finden, dann wird der Deutsche Meister die Partie am Donnerstag gewinnen. Ich gehe davon aus, dass die Spieler des FC Bayern Basketball ein viel besseres Spiel zeigen und mit 15-20 Punkten Unterschied gegen den MBC gewinnen werden. Denn die Bayern sind auf allen Positionen einfach viel besser und breiter aufgestellt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>