Die Deutschen im Abwärtstrend

By
Updated: August 24, 2014
ms_enessteals

Die deutsche Basketballnationalmannschaft hat den Tiefpunkt erreicht. Beim Spiel gegen Polen wurden alle Zuschauer enttäuscht. Wenn die nächsten beiden Spiele nicht gewonnen werden, dann brennt der Baum.

Das Polen-Debakel

Ich war schon nach der Partie in Polen unzufrieden. Die deutschen Basketballer meinten jedoch, im Bonner Telekom Dome noch einen drauflegen zu müssen. Sie waren kurzzeitig mal dran, verloren am Ende hochverdient mit 76:88. Ich bin mir sicher, dass nicht nur ich frustiert bin. Klar kann man verlieren, aber nicht auf diese Art und Weise. Ich frage mich, ob die Spieler denn wirklich im deutschen Jersey auflaufen wollen. Da ist bei den meisten Spielern keine Körpersprache vorhanden. Die Polen konnten in die Zone penetrieren, wie sie wollten. Dann die Transition-Defense, da sollte ich am besten Schweigen. Die ist die größte Lachnummer! Die meisten joggen nur bocklos zurück. Außerdem herrscht da eine Passivität, die ist unglaublich. Die Deutschen waren alle sehr brav und haben nicht gefoult. Stattdessen durften die Polen an ihnen vorbeiziehen, wie sie wollen. Im kommenden Spiel gegen Österreich muss eine deutliche Steigerung her, sonst bleibt die EM 2015 nur ein Traum.

Die Bayern im Nationalteam

Mit Heiko Schaffartzik, Lucca Staiger und Robin Benzing sind drei Spieler des FC Bayern Basketball dabei. Schaffartzik ist der Kapitän des Teams. Führungsqualitäten? Erkenne ich gar nicht! Wenn er auf der Eins ran muss, dann bekomme ich schon ein bisschen Angst. Nichts gegen ihn, er bringt aber wenig bis keine Ruhe in die Partie. In der Offense treibt er mich zur Weißglut. Statt, dass er mal den Ball zu einem freien Mitspieler passt, heißt es nur: Shooting. Lucca Staiger ist auch eine Enttäuschung. Beim Supercup überraschte er mich mit seinem tollen Zug zum Korb und hat auch gezeigt, dass er mit dem Ball dribbeln kann. Bei der Quali bisher ist er ein Schatten seiner selbst. Normalerweise ist Staiger ein Spieler, den ich bringe, wenn ich Treffer von Downtown brauche. Stattdessen verballert er fast jeden Wurf und verliert zu häufig die Bälle. Robin Benzing sollte eigentlich auch einer der Führungsspieler sein. Er übernimmt wirklich keine Verantwortung und taucht gerne mit dem Team ab. Also wenn diese drei Spieler auch bei den Bayern so spielen werden, dann werden sie nur noch Garbage-Time-Minuten bekommen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>